Die besten hejfish Karpfen Gewässer

Lesezeit: 7 Minuten

Wo kann ich gut auf Karpfen angeln? Wenn du dir diese Frage stellst, dann bist du hier genau richtig. Wir haben dir nicht nur die besten hejfish Karpfen Gewässer in Deutschland und Österreich zusammengestellt, sondern auch ein paar hilfreiche Tipps für das Auffinden von Karpfen Hotspots an unbekannten Gewässern gegeben. Viel Spaß beim Lesen!

Welche Karpfen-Arten gibt es?

Graskarpfen im Wasser

Graskarpfen

Der Graskarpfen hat große, silberfarbene Schuppen, einen schlanken Körperbau und einen relativ kleinen Kopf. Durch seine Statur ist der Graskarpfen leicht mit dem Döbel zu verwechseln. Der Schuppenträger kann Längen von bis zu 120 cm erreichen und bis zu 45 kg schwer werden.

© Manu | Flickr

Fragezeichen

Lederkarpfen

Wenn dein Karpfen keine Schuppen hat, dann ist es ein Lederkarpfen oder Nacktkarpfen. Ebenso wie der Graskarpfen können die Fische bis zu 120 cm lang werden. Das maximale Gewicht kann bis zu 30 kg betragen.

Kapitaler Schuppenkarpfen

Schuppenkarpfen

Der Schuppenkarpfen ist der Ursprungs-Art des Karpfens – dem Wildkarpfen – am ähnlichsten. Er hat meistens einen schlanken Körperbau.

© Piet Spaans | Wikimedia

Zeichnung eines Marmorkarpfens

Marmorkarpfen

Der Marmorkarpfen erhält seinen Namen von den dunklen Flecken, die seinen Körper kleiden. Der Fisch wird bis zu 150 cm lang und kann bis zu 50 kg schwer werden.

© Carptracker | Wikimedia

Spiegelkarpfen im Wasser

Spiegelkarpfen

Der Spiegelkarpfen sieht dem Lederkarpfen sehr ähnlich, hat allerdings auf seinem Körper ein paar vereinzelte Schuppen. Der Fisch hat eine gedrungene Körperform und erreicht Längen von bis zu 140 cm. Sein Gewicht kann bis zu 50 kg betragen.

© Thirdman | Pexels

Foto eines Zeilkarpfens

Zeilkarpfen

Weniger oft in unseren Gewässern anzutreffen, aber ein sehr beliebter Speisefisch ist der Zeilkarpfen. Der Karpfenartige hat mehr Schuppen als ein Spiegelkarpfen. Diese ziehen sich entlang der Seitenlinie. Unter guten Bedingungen kann der Fisch bis zu 50 Jahre alt werden.

© George Chernilevsky | Wikimedia

Auf der Suche nach ein paar Tipps zum Karpfenangeln? Dann lies dir unbedingt unseren Anglertalk mit der bekannten Karpfenanglerin Claudia Darga durch:

Wann kann man am besten auf Karpfen angeln?

In vielen Bundesländern gilt lediglich ein Mindestmaß von ca. 35 cm für Karpfen und keine Schonzeit, sodass du das ganze Jahr über auf Karpfen angeln könntest. Es gibt aber auch Ausnahmen, wie zum Beispiel in Hessen mit einer Schonzeit vom 15.03. bis zum 31.05. Du solltest dich also vor dem Angeln immer über die geltenden Bestimmungen erkundigen.

Die Laichzeit der Karpfen liegt ungefähr zwischen den Monaten Mai bis Juli. Hier spielt besonders die Wassertemperatur eine Rolle. Diese muss zwischen 18° und 20° Celsius liegen, damit die Karpfen in Laichstimmung kommen. In dieser Zeit konzentrieren sich die Rüssler voll auf das Laichgeschäft, sodass sie viele Kalorien verlieren. Direkt nach dem Laichen fangen sie deshalb an, sehr hungrig nach Futter zu suchen. Nun ist ein guter Zeitpunkt gekommen, um an deinem Lieblingsgewässer einen Ansitz auf Karpfen zu wagen.

Der Herbst ist ebenfalls eine sehr gute Jahreszeit, um auf Karpfen zu angeln, da sie sich nun für den Winter einen Speckbauch anfressen. Da sich die Schuppenträger im Winter kaum bewegen und in eine Art Winterstarre fallen, benötigen sie einen entsprechenden Vorrat. Dementsprechend kannst du auch im Frühling, wenn die Wassertemperaturen wieder steigen und die Karpfen sich wieder auf Futtersuche begeben, einen Ansitz wagen. Jetzt sind sie ausgehungert.

In diesem Beitrag erfährst du mehr zum Karpfen Angeln im Herbst:

Wie finde ich gute Karpfen Hotspots an einem unbekannten Gewässer?

Wenn du gerne einmal ein neues Gewässer zum Angeln auf Karpfen ausprobieren möchtest, dann stellst du dir sicher die Frage, wo sich die Fische aufhalten. Am besten schaust du dir das Gewässer einmal genau an, bevor du dein Angelequipment auslegst. Eine ganz wichtige Eigenschaft der Karpfen ist, dass sie wärmeres Wasser bevorzugen. Mit diesem Wissen im Kopf schau dir einmal das Gewässer auf Google Maps an und halte nach flachen Buhnen und Plateaus Ausschau.

Achte auch auf die Bodenstruktur des Gewässers. Gibt es viele krautige Bereiche, dann versuche dort sandige Stellen ausfindig zu machen. Es ist sehr gut möglich, dass hier Karpfen regelmäßig nach Futter suchen. Studiere vor dem Ansitzen auch den Wetterbericht. Sobald beispielsweise eine warme Brise weht, kannst du entsprechend Ufer auswählen, auf die der Wind steht.

Karpfen angeln im Fließgewässer – was ist zu beachten?

Wo stehen Karpfen im Fluss? Auch in fließenden Gewässer gilt das Karpfen wärmeres Wasser bevorzugen. Suche dir Stellen, die sich leicht erwärmen, wie zum Beispiel Inseln, Sandbänke, Buhnen oder Gumpen. Beim Ansitzen solltest du nicht zu nahe an die Fahrrinne der Schiffe herankommen, sodass der Sog der vorbeifahrenden Kähne nicht deine Köder wegspült. Auch Zuläufe von strömungsarmen Verbindungsgewässer, Übergänge zu Häfen, Buchten und Zugänge zu Baggerseen sind einen Versuch Wert.

Schon einmal mit der Fliegenrute auf Karpfen-Pirsch gegangen – Nein? Dann solltest du dir den Gastbeitrag von Victor von Ich geh angeln! mal ansehen:

Die besten Karpfen Gewässer in Deutschland

Angelkarten für die Neckar

Neckar

Der Neckar in Baden-Württemberg wartet immer wieder mit wunderschönen und kapitalen Karpfen auf. Angelkarten für den Neckar findest du hier.

Angelkarten für den Dümmer See

Dümmer See

Der Dümmer See ist der zweitgrößte See in Niedersachsen und demnach ein bedeutendes Angelrevier der Region. Das Gewässer gilt als sehr nährstoffreich und beherbergt einen sehr guten Bestand an Karpfen. Hier kannst du Angelkarten für den Dümmer See kaufen.

Angelkarten für den Irnsinger Weiher

Irnsinger Weiher

Der Insinger Weiher in Bayern gilt als eine Top-Empfehlung für das Angeln auf Karpfen und Welse. Kapitale Fänge sind hier keine Seltenheit. Angelkarten für den Irnsinger Weiher gibt es auf hejfish.com.

Regen – Gewässerstrecke Zimmerer

Ein weiteres hervorragendes Karpfen Gewässer in Bayern ist der Regen – Gewässerstrecke Zimmerer. Für viele Angler ist der Fluss ein absolutes Traumgewässer. Nicht nur bietet der Regen eine wunderschöne Landschaft, sondern auch seine große Artenvielfalt. Angelkarten findest du hier.

Angelkarten für den Nord-Ostsee-Kanal

Nord-Ostsee-Kanal

Wenn du in Schleswig-Holstein auf Karpfen angeln möchtest, dann ist der Nord-Ostsee-Kanal genau das richtige Gewässer für dich. Angelkarten für den Nord-Ostsee-Kanal gibt es hier.

Angelkarten für die Jagst bei Crailsheim

Jagst bei Crailsheim

Die Jagst in Baden-Württemberg schlängelt sich bei Crailsheim durch Ebenen und Wälder. Unter Anglern ist der Fluss sehr beliebt, denn das Gewässer gilt als fischreich und beherbergt zudem einen sehr guten Karpfen-Bestand. Angelkarten für die Jagst findest du auf hejfish.com.

Duisburg Ruhrorter Häfen

Schon einmal auf Karpfen in einem Hafen geangelt? Noch nicht? Dann sind die Duisburger Häfen eine hervorragende Wahl. Angelkarten gibt es hier.

Angelkarten für den Bucheisensee in Mecklenburg-Vorpommern

Bucheisensee

Der Bucheisensee in Mecklenburg-Vorpommern ist ein Teil der Felberger Seenplatte und bietet ein gutes Karpfen Revier. Angelkarten für den Bucheisensee findest du hier.

Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.