Anglertalk mit Velibor Caki Ivanovic

Lesezeit: 2 Minuten

Velibor Caki Ivanovic wurde in Podgorica, Montenegro geboren. Die schöne Flusslandschaft Montenegros und sein Vater waren es, weswegen er seine Leidenschaft zum Angeln entdeckte. Seit fast 40 Jahren fischt er dort auf Großsalmoniden und seit 2002 lebt Velibor Caki Ivanovic in Deutschland und ist dort als Angel-Guide tätig.

Seine Spezialgebiete sind:

Wie bist du zum Angler geworden und was fasziniert dich daran?

Ich bin ganz Papas Sohn, also mein Vater hat mich zum Angeln gebracht. Zudem komme ich ursprünglich aus Montenegro, wo es sehr viele schöne Flüsse gibt, da ist diese Leidenschaft schon fast naheliegend.

Wenn du angeln gehst, was sind deine Top 5 Dinge, die du definitiv mitnimmst?

Wann bzw. mit wem angelst du am liebsten?

Eigentlich angle ich „non-stop“, also wann immer es möglich ist. Unter anderem mit Markus Schmidt, Stephan Wolfschaffner und deren Freunden, oder Kunden angle ich am liebsten.

Mit wem würdest du gerne einmal angeln?

Ich würde sehr gerne einmal mit meinem Sohn angeln. Er ist 18 Jahre jung, angelt aber bislang noch nicht.

Welcher Fisch fehlt dir noch bzw. steht noch auf deiner “Liste”?

Der Sachalin-Taimen fehlt noch, das ist ein japanischer Huchen.

An welchen Gewässern angelst du am liebsten? Oder wo möchtest du unbedingt einmal angeln?

Es gibt viele wunderschöne Angelplätze, aber ein paar stehen ganz oben auf meiner Liste:

  • Sava Fluss in Radovljica, Slowenien (inzwischen habe ich es schon an die Sava geschafft )
  • Khabarovsk Region Ostrussland

Bei hejfish gibt es einige Gewässer, die ideal für deine Vorlieben sind – welches davon magst du besonders?

Ich hatte leider noch nie die Gelegenheit an hejfish-Gewässern zu fischen – aber ich komme gerne einmal!

Gibt es ein besonderes Angelerlebnis, das du nie vergessen wirst?

Der Kampf mit einem 140 cm Huchen, welchen ich schlussendlich leider verloren habe.

Was sind deine bisher beeindruckensten Fänge?

Da gibt es zum Glück schon einige, ich erinnere mich aber vor allem an diese:

  • Taimen 137cm
  • Huchen 127cm (spinning)
  • Huchen 118cm (mit der Fliege)
  • Marmorata 116,5cm
  • Bachforelle 74cm
  • Äsche 54cm
  • Giant Trevally 36kg

Welchen Tipp würdest du einem Anfänger mitgeben?

Mein Tipp ist: Wenig werfen und und die Köder langsam führen, aber vor allem Geduld haben.

Wie motivierst du dich nach einem erfolglosen Tag?

Ich denke mir, dass ich morgen sowieso wieder angeln gehe. Da vergisst man einen nicht so erfolgreichen Tag schnell wieder!

One comment Add yours

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.