Anglertalk mit Dominik Erne

Lesezeit: 3 Minuten

Dominik Erne angelt mittlerweile seit über 30 Jahren, angefangen hat er als sechsjähriger Bub mit Heuschrecken als Köder auf Döbel und Forellen. Inzwischen angelt er mit Fliege und auch mit seinen gefühlt 2000 Kunstködern auf Hecht, Zander und Barsch. Dominik Erne genießt es mit seinen zwei Angelfreunden auf Angelreisen in Irland, Norwegen, Niederlande,… zu gehen.
Jeden Samstag durfte Dominik mit seinem Onkel und dessen Freunden zum Angeln mitgehen. Zuerst musste er allerdings, noch auf dem Hof, ein Wurftraining absolvieren. Trotz des Wurftrainings hing allerdings auch einmal ein Drilling in der Wade seines Onkels. Dominik Erne faszinierte sowohl die gemeinsame Freude über einen gefangenen Fisch, und auch die Hege & Pflege der Gewässer. Und obwohl das Gewässer mittlerweile anderweitig vererbt wurde, ist er im Verein des aktuellen Pächters aktives Mitglied und kann sich so auch wieder um Restaurierungen,… kümmern.

Was ist deine bevorzugte Angeltechnik?

Meine bevorzugte Angeltechnik ist das Spinnfischen.

Wenn du angeln gehst, was sind deine Top 5 Dinge, die du definitiv mitnimmst?

Die fünf Dinge, die ich definitiv mitnehme sind:

  • Wolfgang (mein Schwager)
  • Maßband
  • Kescher
  • zu viele Köder
  • ein kühles Bier zum Anstoßen

Wann bzw. mit wem angelst du am liebsten? 

Alleine angle ich wann immer möglich, vor oder nach der Arbeit – auch für ein paar Würfe. Sonst am liebsten mit Wolfgang.

© Dominik Erne

Mit wem würdest du gerne einmal angeln?

Da gibt es einige: Mit Jan Pusch, Mille Pettersson & Pontus Sjölund (Kanalgratis), Enrico di Ventura und Herbert Ziereis würde ich gerne einmal angeln.

Welcher Fisch fehlt dir noch bzw. steht noch auf deiner “Liste”?

Die Muskie, ein kapitaler Zander und der Lachs fehlen mir noch auf meiner Liste.

An welchen Gewässern angelst du am liebsten? Oder wo möchtest du unbedingt einmal angeln?

Ich angle sehr gern an meinen Heimatgewässern (Lustenauer Kanal, Alter Rhein Lustenau, Bregenzer Ache, Bodensse) aber ich finde es toll in den Niederlanden zu angeln – dank der unglaublichen Anzahl der Gewässer und der einfachen Handhabung mit dem Vispas und Catch+release. Weiters plane ich eine Angelreise nach Finnland und die Åland Inseln für 2022.

© Dominik Erne

Bei hejfish gibt es einige Gewässer, die ideal für deine Vorlieben sind – welches davon magst du besonders?

Alter Rhein Lustenau, Wolfgangsee, Donau, Niederlande

Gibt es ein besonderes Angelerlebnis, das du nie vergessen wirst?

Mit dem Hausboot in Nordirland – unglaubliche Landschaft, tolle Fische, und mit 3 tollen Freunden unterwegs. Und ein See in Norwegen, wo wir mehrere Tage keinen Mensch gesehen haben, und wir uns schon gefragt haben ob hier etwas nicht stimmt.

Was ist dein schönster bzw. eindrucksvollster Fang?

Bis jetzt mein Hecht mit ca. 104cm (leider hörte meine Matte mit Skala bei 1m auf)… Fotos habe ich natürlich

© Dominik Erne

In deinem Spezialgebiet: Welchen Tipp würdest du einem Anfänger mitgeben? Bzw. hast du einen speziellen Trick, den du mit unseren Usern teilen möchtest?

Lieber anfangs nur eine Rute + Rolle kaufen, dafür aber gleich etwas Gutes. Muss nicht teuer sind, aber die ganz billigen Sets bringen oft nur Frust. Eine gute Schnur und das richtige Vorfach – je nach Angelart. Und bei Youtube kann man viel lernen über Knoten, Techniken, Köder, usw. Andere Angler fragen, meist bekommt man gute Infos oder kann sogar gemeinsam angeln.

Wie motivierst du dich nach einem erfolglosen Tag?

Der Gedanke das die Fische ja da sind, ich einfach zur falschen Zeit, vielleicht mit dem falschen Köder, oder der falschen Technik da war. Aber morgen ist ja wieder ein Tag 🙂

One comment Add yours

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.