Online-Erlaubnisscheine in Bayern

Lesezeit: 3 Minuten

Seit 01. September 2018 ist die elektronische Ausstellung des Erlaubnisscheines in Bayern laut §29a AVBayFiG unter gewissen Voraussetzungen erlaubt. Damit können Angler Erlaubnisscheine zusätzlich zu den Verkaufsstellen auch im Internet erwerben. Wer richtig vorgeht, kann die neue Verkaufsoption rasch und einfach nutzen und außerdem von weiteren Vorteilen profitieren.

Wir bedanken uns mit einem kräftigen „Petri Heil“ beim Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) und dem Landesfischereiverband Bayern für die unterstützende Expertise.

Was Sie über Online-Erlaubnisscheine wissen sollten:

Online-Erlaubnisscheine sind optional

Die Online-Erlaubnisscheine sind eine weitere Option und ersetzen keinesfalls die schriftlichen Erlaubnisscheine. Diese werden auch künftig in den Verkaufsstellen ausgegeben. Die Online-Erlaubnisscheine sind eine Ergänzung.

Online-Verkaufsportal muss zertifiziert sein

Online-Anbieter müssen die gesetzlichen Anforderungen erfüllen und vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) für die Erteilung von Online-Erlaubnisscheinen zugelassen sein. hejfish ist bereits zertifiziert. Auf Wunsch schicken wir Ihnen die Bescheinigung des StMELF zu. Bitte kontaktieren Sie dazu Werner Hofer (wh@hejfish.com).

Beantragung der Online-Erlaubnisscheinkontingente

Wenn Sie Online-Erlaubnisscheine in Bayern ausgeben möchten, benötigen Sie dazu vorab eine Anpassung des jeweiligen Bescheids für die betroffenen Gewässer. Nach Genehmigung des Online-Kontingents durch das Landratsamt teilt sich Ihr gesamtes Kontingent auf X Online-Erlaubnisscheine und X Erlaubnisscheine in „traditioneller“, schriftlicher Form. Der Verteilungsschlüssel zwischen den verschiedenen Erlaubnisscheintypen wird dann von der jeweiligen Fischereifachbehörde festgelegt. Die Bescheide werden für private Fischereirechte vom jeweiligen Landratsamt und für staatliche Fischereirechte vom Landesfischereiverband Bayern e. V. ausgestellt.

Elektronische Erlaubnisscheine über Verkaufsstellen

Auch Verkaufsstellen können über das hejfish-System – mittels eigener Verkaufsmaske – elektronische Erlaubnisscheine ausgeben. Diese Verkäufe werden vom Online-Kontingent abgezogen. Fischereiausübungsberechtige haben einen besseren Überblick und profitieren von der Zeitersparnis.

Die Ausgabe von Online-Erlaubnisscheinen erfolgt kontrolliert

Der Landesfischereiverband Bayern und/oder das StMELF prüfen stichprobenartig und DSGVO-konform die Kontingent-Ausgabe bzw. den Bescheid. Eingesehen werden können nur absolute Zahlen. Der Fischereiausübungsberechtigte erteilt seine Einwilligung dazu in der Kooperationsvereinbarung mit hejfish.

Online-Erlaubnisscheine sind rund um die Uhr verfügbar

Angler können die Erlaubnisscheine online 24 Stunden täglich, 7 Tage die Woche erwerben. Die Ausstellung erfolgt innerhalb weniger Minuten durch das System. Sind die Kaufvorgänge abgeschlossen, können die Karten in Echtzeit von den Fischereiausübungsberechtigten im System eingesehen werden. Angler können die Erlaubnisscheine – je nach Regelung
– entweder als Ausdruck oder als Handy-Angelkarte mitführen.

Weitere Informationen dazu finden Sie im Beitrag In 5 Schritten zur Online-Angelkarte.

Online-Erlaubnisscheine sind eindeutig

Jeder online verkaufte Erlaubnisschein wird mit einer fortlaufenden Nummer generiert. Diese gewährleistet die Eindeutigkeit des Erlaubnisscheins und sorgt für die Nachvollziehbarkeit des Kontingentstatus. Der Vorgang ist unumkehrbar. Er entspricht – bei der analogen Variante – dem des Kartenvordruckes und der Siegelaufbringung.

Online-Erlaubnisscheine sind fälschungssicher und kontrollierbar

Elektronische Erlaubnisscheine von hejfish bieten einen Dreifachschutz gegen Raubkopierer. Die Karten beinhalten drei Sicherheitsmerkmale: Wasserzeichen, Prüfziffer und QR-Code.

Darüber hinaus gibt es seit 01.01.2019 die Kontrolleurs-App, mit der Aufseher vor Ort die Erlaubnisscheine prüfen können. Dabei wird der Erlaubnisschein gescannt. Nach erfolgter Kontrolle lautet der Status im System „kontrolliert“.

Online-Erlaubnisscheine sind rasch umsetzbar

Das Einpflegen ins Online-Portal dauert etwa eine Woche. Dazu übermitteln Sie hejfish die notwendigen Daten. hejfish übernimmt diesen Service und hält Ihren Aufwand minimal. 

Wichtig ist allerdings, dass Sie vorab den Antrag für das Online-Erlaubnisscheinkontingent beim verantwortlichen ausstellenden Organ stellen (siehe „Beantragung der Online-Erlaubnisscheinkontingente“).

6 Schritte zur Ausgabe von Online-Erlaubnisscheinen in Bayern
 

Ihre Vorteile mit der hejfish-Lösung:

  • Mit hejfish agieren Fischereiausübungsberechtigte gesetzeskonform
  • minimaler Aufwand für Fischereiausübungsberechtigte
  • Setzen der vom Landratsamt vorgeschriebenen Ausgabelimits
  • Sperren von Anglern, die gegen Bestimmungen verstoßen
  • Übersicht über Angelkartenverkauf in Echtzeit
  • Stammdaten der Angler werden elektronisch erfasst (DSGVO konform)
  • Aufzeichnung sämtlicher Verkäufe und Fänge, Kontrolle über sämtliche Gewässer

Dieses Video gibt Ihnen einen Einblick in die hejfish-Komplettlösung.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns:
info@hejfish.com
Tel.: +49 2208 901 6924

oder wenden Sie sich an den Landesfischereiverband Bayern:
poststelle@lfvbayern.de
T: +49 089 64 27 26-0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.