Angeln im Winter

Lesezeit: 3 Minuten

5 Tipps gegen die Kälte und für das Angeln

Bald zieht die dunkle Jahreszeit, der Winter, wieder ein. Die Temperaturen beginnen schon zu fallen und der erste Schnee hat bereits die höher gelegenen Gebiete erreicht. Deswegen gibt es von uns wieder hilfreiche Tipps und Tricks um auch im Winter angeln gehen zu können!

Also Vorsicht, wer auch bei wenigen Plus- und sogar Minustemperaturen Zeit am Wasser verbringen möchte, der sollte sich gut wappnen – denn Winter is coming!

So trotzt du den Minusgraden beim Angeln im Winter

1. Halte deine Hände warm

Da gibt es zum Glück ja einige Hilfsmittel, denn wenn die Finger erstmal kalt und steif sind, wird das Köderbinden richtig schwer. Deshalb: Zieh dir gute Handschuhe aus Wolle oder Fleece an, packe Thermopads für die Hände oder sogar beheizbare Handschuhe ein. Eine günstigere Variante dazu sind sogenannte „Taschenöfen“. Vielleicht hat jemand sogar noch einen Handmuff zuhause herumliegen

Extremangler | Unsplash

2. Versuche, deine Füße warm zu halten

Packe deine Füße in dicke, warme Socken und vor allem ordentliches Schuhwerk. Ansonsten hast du ähnliche Möglichkeiten wie bei den Händen: Benutze Thermopads oder beheizbare Einlegesohlen.

3. Den Kopf warm halten

Vergiss nicht auf Haube oder Stirnband. Du kannst auch ein dampfdurchlässiges Tuch verwenden. Einfach über Mund und Nase ziehen, das hilft dir, die Atemluft zu wärmen.

4. Den Rest warm halten

Feuerkorb | Unsplash

Achte natürlich auch zwischen Kopf und Zehen auf warme Kleidung und nutze jeden Sonnenstrahl. Sei gut zu deiner Haut und verwende zum Beispiele eine Kälteschutzcreme – deine Haut wird es dir danken. Und versuche, Wind zu vermeiden, Kälte und Wind, das ist keine nette Gesellschaft. Am besten hilft natürlich ein Feuer, falls ihr die nötige Ausrüstung im Winter parat habt!

5. Den Geist warm halten

Um auf Touren zu bleiben | Unsplash

Zu guter Letzt: wärme deine Körper mit Flüssigkeit. Da hilft etwa eine heiße Suppe, idealerweise scharf gewürzt. Inger wärmt besonders. Immer mit dabei sollte auch deine Thermoskanne mit Tee sein. Und wer weiß, vielleicht hilft ja auch eine Tasse mit „Schuss“ Körper und Geist halbwegs auf Tempera-t(o)uren zu halten…

Deine Packliste für einen kalten Tag am Wasser:

  • Warme Handschuhe, Haube/Tuch
  • Warme Socken und gutes Schuhwerk
  • Thermopads
  • Kälteschutzcreme
  • Thermosflasche mit heißem Tee

Angeltipps für den Winter

Das Fressverhalten der meisten Fische ist im Winter stark eingeschränkt, da sich alle Fischarten am Grund aufhalten. Denn hier herrschen auch im Winter konstante 4 Grad Celsius. Es gibt nur wenige Ausnahmen im Fischreich, die im Winter aktiv werden, eine davon ist die Aalrutte. Ihre Saison beginnt erst mit Mitte Oktober, sobald der erste Frost eingesetzt hat.

Welche Fische im Winter angeln

Auch wenn im Winter die Fische etwas träger sind, heißt das nicht, dass sie nicht beißen. Je nach Schonzeit und Gewässer ist es natürlich unterschiedlich, auf welche Fische du im Winter angeln kannst. Hier haben wir dir eine kurze Liste zusammengestellt:

  • Brassen
  • Karpfen
  • Zander
  • Hecht
  • Karauschen
  • Döbel
  • Rotaugen
  • Barsch
  • Quappen
  • Salmoniden (unbedingt Schonzeit beachten!)
  • Maränen (Felchen)

Du siehst – es gibt eine reiche Auswahl an Raub- und Friedfischen, denen du im Winter nachstellen kann. Allerdings gilt sowohl für Raub- als auch Friedfische, dass sich die Energieaufwendung für die Nahrungssuche lohnen muss. Daher empfiehlt es sich für Raubfische große Köder zu verwenden, im Idealfall Köderfisch oder einen großen Wobbler langsam führen. Für Friedfische hingegen sind kleinere Köder, mit hohem Lebendfutter-Anteil am besten geeignet.

Darauf solltest du beim Angeln im Winter achten

Früher war mehr Winter. Ja vielleicht. Aber weil heuer ja nicht der erste Winter ist, gibt es bereits einige Ratgeber und Tipps für das Angeln im Winter – wir haben ein paar Links für dich rausgesucht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.