Angeln am Stausee Erlaufklause

Lesezeit: 2 Minuten

Der Stausee Erlaufklause liegt am Ortsrand von Mitterbach am Erlaufsee im Mariazellerland. Der äußerst abwechslungsreich strukturierte See erinnert in seiner Form an einen norwegischen Fjord in traumhafter Ruhelage. Sowohl der Stausee Erlaufklause, der Boots- und Uferangelei ermöglicht, als auch die Obere und Untere Erlauf mit dem Stausee Stierwaschboden und ihren Wildfischbeständen bieten spannende Angelmöglichkeiten in atemberaubender Natur, der perfekte Ort, um dem Alltagstrubel in einer der zahlreichen verschwiegenen Buchten für einige Stunden angelnd zu entfliehen. Kaum ein anderer See in dieser Größe bietet in Österreich eine derartige Abgeschiedenheit.

Die bis zu 20 m tiefe Erlaufklause ist überaus nahrungsreich. Du kannst hier auf diverse Salmonidenarten sowie selbstreproduzierende Karpfen, Zander, Hechte und Barsche angeln. Ein schwimmender Bootssteg mit mehreren Leihbooten für Angler geht in der Saison 2022 in Betrieb.

Fischarten und Fischereiordnung

Die anglerischen Möglichkeiten sind in diesem Gewässer sehr vielfältig. Das Fischen am Stausee Erlaufklause ist vom 15. April bis zum 31. Dezember gestattet. Geangelt werden darf rundum vom Ufer aus, gerne aber auch mit dem Boot. Nachtfischen ist in diesem Gewässer ebenfalls erlaubt.

Möchtest du dein Angelglück in dem Stausee versuchen, kannst du verschiedene Techniken anwenden. Zulässig sind unter anderem das Spinnfischen, Schleppfischen, Ansitzangeln und Fliegenfischen. Die Saison reicht von April bis Dezember, individuelle Schonzeiten und Mindestmaße sind zu beachten:

  • Bachforelle: Mindestmaß 25cm, Schonzeit vom 01.09. bis 14.04.
  • Regenbogenforelle: Mindestmaß 25cm, Schonzeit vom 01.01. bis 14.04.
  • Seeforelle: Mindestmaß 50cm, Schonzeit vom 01.09. bis 14.04.
  • Karpfen: Mindestmaß 40cm, Schonzeit vom 01.05. bis 31.05., Karpfen über 80 cm sind zurückzusetzen
  • Hecht: Mindestmaß 50cm, Schonzeit vom 01.01. bis 01.05., Hechte über 80 cm sind zurückzusetzen
  • Wels: Mindestmaß 60cm, Schonzeit vom 01.06. bis 30.06.
  • Saibling: Mindestmaß 28cm, Schonzeit vom 01.09. bis 14.04.
  • Zander: Mindestmaß 40cm, Schonzeit vom 01.04. bis 31.05., Zander über 80 cm sind zurückzusetzen

Angelkarten kaufen

Hier kannst du einfach und bequem deine Angelkarte für den Stausee Erlaufklause online kaufen.

Neben den Schonzeiten und festgelegten Mindestmaßen sind auch die Begrenzungen für den täglichen Fang einzuhalten. So darfst du maximal sechs Fische pro Tag aus dem Gewässer entnehmen, erlaubt sind zudem bis zu drei Bachforellen und Regelbogenforellen, eine Seeforelle, drei Seesaiblinge, zwei Schleien, oder zwei Karpfen.

Unterkünfte am Stausee Erlaufklause

Beim Angeln am Stausee Erlaufklause kannst du dich auf das malerische Umland des Mariazellerlandes freuen, das zum Verweilen einlädt. Solltest du deine Freizeit inmitten des Naturparks Ötscherland verbringen wollen, so ist eine passende Bleibe sicher schnell gefunden. In der Nähe des Stausees kannst du Ferienhäuser sowie Pensions- oder Hotelzimmer buchen, die sich sowohl für einen alleinigen Ausflug als auch einen Trip mit Freunden oder der Familie eignen. Auch mit einem Haustier kannst du gern anreisen, denn in vielen Unterkünften sind auch Haustiere zugelassen. So wird das Angeln am Stausee Erlaufklause schnell zu einem erholsamen Wochenendtrip, an den man sich gern zurückerinnert.

Quellen

4 comments Add yours
  1. Sicher ein interessantes Gewässer, nicht nur weil eine gefangene tiger Forelle europaweit in sämtlichen Magazinen war. Gibt es eigendlich eine geeignete slipstelle?

    Grüße von den Gebirgsfischern

  2. Servus,
    Nein, es gibt definitiv keine Slipstelle. Ein Boot kann nur mühsam über eine Böschung beim geeigneten Wasserstand zu Wasser gelassen oder entfernt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.