Das brauchst du zum Angeln in Oberösterreich

Lesezeit: 6 Minuten

Von der Fischer- bis zur Angelkarte – Angelberechtigungen für Oberösterreich

Oberösterreich bietet Anglern eine große Auswahl an besonderen Angelplätzen. Du kannst deinem Hobby an vielen Flüssen und Seen nachgehen. Manche Flüsse sind besonders gute Angelgewässer und genießen bis über Oberösterreichs Grenzen hinaus einen hervorragenden Ruf. Zu den wichtigsten Flüssen im Bundesland zählen die Donau, Enns, Traun und Steyr sowie der Inn.

Um in Oberösterreich angeln zu können, brauchst du die entsprechenden Berechtigungen. Was du benötigst und worauf du beim Angeln in Oberösterreich sonst noch achten solltest, haben wir für dich zusammengefasst. Egal, ob du angehender oder erfahrener Angler bist, oder als Tourist in Oberösterreich deinem Hobby nachgehen möchtest, hier findest du alle notwendigen Informationen.

Ein kräftiges „Petri Dank“ an dieser Stelle für die unterstützende Expertise gilt dem Landesfischereiverband Oberösterreich.

Hol dir deine Angelkarte online!

Für viele Gewässer in Deutschland
und Österreich

Alle Informationen für Einsteiger

Was brauche ich, um in Oberösterreich angeln zu dürfen?

Du möchtest in Zukunft angeln? Angeln ist ein tolles Hobby, für das du jedoch einige „Vorbereitungen“ treffen musst. Denn, damit du den Fischfang ausüben darfst, brauchst du bestimmte Fischerlegitimationen. Diese sind im OÖ. Fischereigesetz festgelegt. Du benötigst eine Fischerkarte mit Lichtbild bzw. eine Fischergastkarte sowie das Lizenzbuch OÖ und eine Lizenz für das Gewässer, an dem du angeln willst. Um die Fischerkarte zu erhalten musst du deine Eignung für das Angeln nachweisen können – die notwendigen Kenntnisse erlangst du im Fischerkurs mit Prüfung.

Fischerprüfung

Bevor du zur Fischerprüfung antreten kannst, absolvierst du einen mehrstündigen Fischerkurs, der dich auf die Prüfung vorbereitet. Voraussetzung ist, dass du das 12. Lebensjahr vollendet hast. Bist du jünger als 12 Jahre und möchtest angeln, kannst du das in Begleitung einer Aufsichtsperson, welche die notwendigen Fischerlegitimationen hat.

Sämtliche Termine für die nächsten Vorbereitungskurse im Fischereirevier deiner Nähe findest du hier

Um dich in Folge für die Fischerprüfung anzumelden, füllst du ein Anmeldeformblatt aus. Du benötigst auch einen Lichtbildausweis und für deine Karte ein Passfoto. Alle Informationen zur Fischerprüfung in deinem Revier erhältst du hier.

Damit du dich ideal auf die Prüfung vorbereiten kannst, haben wir mit Sigfried Pilgerstorfer, Geschäftsführender Vorsitzender des Oö. Landesfischereiverbandes und Michael Plakolb, Vortragender und Prüfer bei der Fischerprüfung vom OÖ. Landesfischereiverband gesprochen und alles, was du rund um die Prüfung wissen solltest, für dich zusammengefasst.

Die Steyr – Sierning/Neuzeug; Foto vom OÖLFV

Angeln in Oberösterreich 2019

Du möchtest auch 2019 wieder in Oberösterreich angeln? Dann benötigst du eine gültige Fischerkarte oder Fischergastkarte, das Lizenzbuch sowie die entsprechende Lizenz. Die Fischerkarte hast du bereits bzw. wenn nicht, findest du alle relevanten Informationen dazu im vorigen Kapitel.

Fischerkarte

Hast du die Fischerprüfung erfolgreich absolviert, gilt dies als Nachweis deiner „fischereilichen Eignung“. Dann erhältst du deine Fischerkarte mit Lichtbild im Scheckkartenformat. Sie wird vom Oö Landesfischereiverband ausgestellt und ist zeitlich unbegrenzt gültig.

Fischergastkarte

Wenn du keine Fischerkarte hast, kannst du den Fischfang – zum Beispiel als Tourist – mit einer Fischergastkarte ausüben. Der Obmann des zuständigen Fischereireviers stellt auf Antrag des Bewirtschafters und auf dessen Namen lautend die Karte aus. Sie gilt für die Dauer von drei Wochen und nur gemeinsam mit einem Lichtbildausweis. In einem Kalenderjahr kannst du maximal zwei Fischergastkarten lösen. Die Fischergastkarte erhältst du auch dann, wenn du die Fischerprüfung nicht abgelegt hast. Dies ist vor allem für Touristen interessant, näheres dazu erfährst du im nächsten Kapitel.

Lizenzbuch

Zusätzlich zur Fischer- bzw. Fischergastkarte benötigst du in Oberösterreich auch ein Lizenzbuch. Das Lizenzbuch für 2019 kannst du direkt beim Fischereirevier oder bei den entsandten Verkaufsstellen (z.B. Fischereifachgeschäfte) anfordern. (Das Lizenzbuch ist der Nachweis für deine jährliche Abgabe an den Landesverband und die jeweiligen Fischereireviere).

Wichtig: Das Lizenzbuch wird 2020 umgestellt und durch ein Zahlscheinsystem – wie in den anderen Bundesländern Österreichs – ersetzt. Die Erfassung der dafür notwendigen Daten läuft bereits – hier kannst du dich zum Zahlscheinsystem für die Jahresfischerkarte anmelden. 

So sieht das Lizenzbuch aus, folgende Angaben sind Pflichtangaben: Nummer der Fischerkarte bzw. Gastfischerkarte, Vor- und Zuname des/r Lizenzinhabers/in, Anschrift, Geburtsdatum sowie deine Unterschrift und die Unterschrift der Verkaufsstelle.

Lizenz

Die Lizenz ist die Erlaubnis zum Fischfang an einem bestimmten Gewässer und wird ausschließlich schriftlich erteilt. Ausgenommen sind nur Bewirtschafter im eigenen Gewässer bzw. Angler in deren unmittelbarer Begleitung.

Die Lizenz in Oberösterreich muss jedenfalls folgende Angaben enthalten:

  • Name des Bewirtschafters und des Lizenznehmers
  • Bezeichnung des betreffenden Gewässers sowie die bewilligten Fangmittel
  • Beginn und Ende der Gültigkeit
  • Datum der Ausstellung sowie die Unterschrift des Bewirtschafters

Angeln mit Kindern

Wenn du mit Kindern angelst, solltest du Folgendes unbedingt beachten:

Kinder unter 12 Jahren dürfen ausschließlich in Begleitung einer Aufsichtsperson (mit gültiger Fischerkarte) angeln. Die Kinder benötigen zwar keine Fischerkarte 2019, jedenfalls aber noch das Lizenzbuch mit der Lizenz. Kinder, die älter als 12 Jahre sind, dürfen alleine angeln, sofern vom jeweiligen Bewirtschafter erlaubt. Sie benötigen zusätzlich die Fischerkarte. 

Angeln in Oberösterreich als Tourist

Angler aus einem anderen österreichischen Bundesland

Dann benötigst du zum Angeln in Oberösterreich ebenso eine gültige amtliche Fischerlegitimation, die in „deinem“ Bundesland ausgestellt wurde, das Lizenzbuch sowie die jeweilige Lizenz.

Du kommst aus einem anderen Land

Du brauchst die in deinem Land ausgestellte gültige amtliche Fischerlegitimation. Enthält diese kein Foto, musst du zusätzlich einen amtlichen Lichtbildausweis mitnehmen. Ist deine Fischerkarte nicht auf Deutsch ausgestellt, benötigst du außerdem eine amtlich beglaubigte Übersetzung.  Wenn du keine Fischerkarte hast, hast du noch die Möglichkeit, eine Fischergastkarte zu beantragen.

Checkliste

Lizenzen kaufen

Das oberösterreichische Fischereigesetz regelt zudem die Prüfung von Legitimationen durch Ausgabestellen bzw. Bewirtschafter. Wenn du eine Lizenz für Oberösterreich kaufen möchtest, sieht das Gesetz vor, dass noch vor Ausgabe der Lizenz deine Berechtigungen überprüft werden. Du kannst also eine Lizenz nur kaufen, wenn du auch die entsprechenden Berechtigungen (z. B. Fischerkarte, Lizenzbuch) dafür hast. Darüber hinaus können auch befugte Aufsichtsorgane (Kontrolleure, Polizei) vor Ort deine Berechtigungen kontrollieren.

Lizenzen für hejfish-Gewässer kaufen

Für mehr als 150 Angelgewässer in Oberösterreich kannst du bereits online deine Lizenzen kaufen – wie das genau funktioniert, erfährst du hier.

Bevor du Lizenzen kaufen kannst, musst du die entsprechenden Berechtigungen im Portal hochladen. Das ist ein notwendiger Schritt, denn laut OÖ. Fischereigesetz dürfen Lizenzen nur an Personen ausgegeben werden, die im Besitz einer gültigen Fischerkarte sind.

Beachte bitte auch, dass du die online gekauften Lizenzen fürs Angeln in Oberösterreich immer ausdrucken und ans Gewässer mitnehmen musst.

Du kannst deine Lizenz für diese Gewässer auch bei den Ausgabestellen vor Ort erwerben. Am besten informierst du dich bei deinem Bewirtschafter in Bezug auf die Ausgabestellen.

Alle Gewässer, für die du in Oberösterreich bereits deine Angelkarte online kaufen kannst, findest du hier.

Lizenzen für andere Angelgewässer erwerben

Auch wenn unser Angebot für euch täglich wächst, sind noch nicht für alle Angelgewässer Oberösterreichs Lizenzen auf hejfish.com erhältlich. Findest du dein Gewässer noch nicht bei uns, dann wende dich bitte an die lokalen Ausgabestellen.

Oder du kontaktierst direkt deinen Bewirtschafter oder schickst uns eine Nachricht, mit der Info, welches Gewässer dir fehlt (Link Formular?).

Begriffsverzeichnis

Die wichtigsten Definitionen – Diese Begriffe rund ums Angeln in OÖ solltest du kennen:

  1. Fischereilegitimation: Jene Berechtigungen und Dokumente, die du zwingend brauchst, wenn du in Oberösterreich angeln möchtest.
  2. Fischerkarte: Diese Bescheinigung ist der Nachweis deiner „fischereilichen Eignung“ und erlaubt dir die Ausübung des Angelns in Österreich.
  3. Lizenz: Ist die schriftliche Bewilligung, an einem bestimmten Gewässer angeln zu dürfen. Synonym dazu wird oft der Begriff „Angelkarte“ verwendet.
  4. Lizenzbuch: war bislang in Oberösterreich mitzuführen und jährlich zu erneuern. Es wird zukünftig (ab 2020) durch ein Zahlscheinsystem ersetzt und ist die Fischereiabgabe, die Angler jährlich in OÖ bezahlen müssen.
  5. Fischergastkarte: Fischergastkarten sind die zeitlich begrenzte Legitimation in Oberösterreich angeln zu dürfen und besonders für Touristen interessant.

Quellen & weitere Informationen

OÖ Landesfischereiverband

Weitere Information und alle Details rund um die Fischerprüfung findest du auf https://www.lfvooe.at/, der Homepage des OÖ. Landesfischereiverbandes (Stelzhamerstraße 2, 4020 Linz).

OÖ Fischereigesetz

https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=LROO&Gesetzesnummer=10000197

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.