8 außergewöhnliche Fischnamen, die du dir garantiert merkst

Lesezeit: 4 Minuten

In der Tierwelt werden laufend neue witzig-aussehende Tiere entdeckt, und manche von euch denken sich dabei vielleicht, wie kreativ die Natur doch manchmal sein kann. So auch in der Fischwelt, wenn du einen Blick darauf wirfst, wirst du schnell feststellen, dass oft nicht nur das Aussehen eines Fisches speziell ist, sondern vor allem auch sein Name. Ob dies nun an den Forschern liegt, die sie entdeckt haben, an ihrem Aussehen, oder eine andere Geschichte hinter der Namensgebung steckt, die Gründe für außergewöhnliche Fischnamen sind vermutlich so vielfältig wie die Namen selbst.

Wir haben anlässlich des dieswöchigen „Internationalen Tag des Fisches“ recherchiert, welche außergewöhnlichen Fischnamen es gibt und einige davon für euch zusammengefasst. Diese Namen vergesst ihr so schnell nicht wieder!

Hol dir deine Angelkarte online!

Für viele Gewässer in Deutschland
und Österreich

Augen, Lippen, Ohren UND …

Was in keinem Gesicht fehlen sollte, und auch in keinem deutschen Gewässer, ist der vierte Teil des Gesichtsquartettes: Da braucht es neben Augen, Lippen und Ohren ganz klar, die Nase. Ja, der Fisch heißt wirklich wie der Körperteil, der entweder geliebt oder manchmal nicht ganz so akzeptiert wird. Bei Nasen (also dem Fisch) sieht die Situation ein wenig anders aus. Nasen sind unglaublich niedliche Fische und haben ihren Namen ihrer Kopfspitze zu verdanken, die aussieht wie eine Menschennase.

Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir

Dieses Lied, das wohl jedes Kind im Kindergartenalter beim Martinstag gelernt hat, singt dieser Tiefseefisch wohl auch öfters. Der Laternenfisch besitzt eine glühende Kugel, die ihm die ganze Zeit das Maul und Gesicht beleuchtet, und ihm damit wohl Licht ins Dunkle der Meerestiefen bringen soll. Er zieht aber damit auch andere Fische an. Denn, auch wenn sein Name nett klingt, mit seinem großen Maul und seinen spitzen Zähnen ist er ein großer Raubfisch, der zwischen 400 und 2000 Metern Wassertiefe lebt und dort das Wasser unsicher macht.

Schokolade macht glücklich

Ob dieser Fisch wohl auch so glücklich ist wie wir, wenn wir Schokolade essen? Wir wissen es nicht. Jedenfalls hat der Schokoladenhai seinen Namen nicht von irgendeiner außergewöhnlichen Esssgewohnheit, sondern von seiner braunen Tarnfarbe, die sich in der Tiefe des Meeres bei der Nahrungssuche als sehr nützlich erweist. So süß dieser Fisch auch klingt, Gesellschaft liebt dieser Einzelgänger allerdings nicht.

Wie in einem Zirkus

Es ist, als wäre man in den Zirkus eingebrochen, hätte den ersten Fisch mitgenommen, der witzig aussieht und dann nach der bekanntesten Zirkusfigur benannt. Nun ja, viele kennen diesen Fisch wohl aus einem anderen Grund, genauer gesagt einem Film: Findet Nemo. Es geht, wie könnte es anders sein, um den Clownfisch! Er lebt in Korallenriffen, arbeitet sehr stark mit Seeanemonen zusammen und kann, wenn nötig, sogar Gift ausstoßen. Ob der Clownfisch in der Fischwelt wohl auch so erheiternd ist wie der Clown bei uns, bleibt aber vermutlich eine offene Frage…

Hahn vs. Fisch

Was haben ein Hahn und ein Fisch gemeinsam? Da fällt einem wahscheinlich nicht besonders viel ein. Wir haben jedoch eine Gemeinsamkeit gefunden: Aus Hahn wurde Hähnchen, und da der Fisch so klein, eben ein „Zwerghähnchen“ daraus. Zu finden in vielen Aquarien, erklärt sich, vom Äußerlichen betrachtet aber leider nicht, wie der Fisch zu seinem außergewöhnlichen Fischnamen gekommen ist.

Koffer schon gepackt?

Das Kofferpacken vor dem Urlaub ist für viele Reisende eine recht mühsame und ungeliebte Angelegenheit. Hätten wir doch einfach immer einen perfekt gepackten Koffer dabei! Ob dieser Fisch wohl seinen Körper gleichzeitig als Transportmöglichkeit nutzt? Seinen Namen bekam der Kofferfisch wohl eher wegen seiner kantigen Form, die ihn zwar unverwechselbar macht, aber ehrlicherweise doch nur mit viel Fantasie einen Koffer gleicht.

Winter in der Steppe

Ja, bei manchen ist es leicht, den Ursprung des Namens zu erahnen: Sieht man sich diesen Fisch an, sagt der Name alles aus. Der Eisblaue Zebra wird mit seinen Streifen und der eisblauen Farbe seinem Namen wirklich gerecht. Wobei, wenn man den Namen hört, würde man wohl anfangs weniger an einen Fisch, als an ein sehr blaues Zebra denken.

Eine komische Diät

Low-Carb, Paleo, Vegan oder Vegetarismus, intermedittierendes Fasten, die Liste an unterschiedlichen Ernährungs- und Diättrends ließe sich noch lange fortführen. In der heutigen Zeit sind die verschiedensten Diäten und Ernährungsweisen Gang und Gebe. Eine ganz besondere Ernährungsform hat – zumindest dem Namen zufolge – der Erdfresser gewählt. Er verdankt seinen Namen dem Durchkauen des Bodens bei der Nahrungssuche. Interessant oder?

Fazit – 8 außergewöhnliche Fischnamen

Wie du siehst, gibt es in der Fischwelt viele spezielle Namen, die man nicht so schnell wieder vergisst. Und auch hier ist die Liste mit außergewöhnlichen Fischnamen vermutlich noch viel länger. In unseren hejfish-Gewässern kannst du zwar Nasen angeln, aber die meisten der oben genannten Fische findest du im Meer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.