Barrierefreie Angelplätze 2020

Lesezeit: 4 Minuten

Im vorher gegangenen Blogpost „Barrierefreies Angeln beim LSFV Schelswig-Holstein haben wir euch auf die Entstehungsgeschichte der barrierefreien Angelplätze mitgenommen. Mittlerweile sind schon einige dieser Angelplätze fertig und können bereits munter „befischt“ werden – welche das sind, haben wir euch in diesem Blogpost zusammengefasst.

Region Lübeck-Lauenburg

Lübeck, Drägerpark, Alexanderstraße

Am Rande des Drägerparks, zwischen Natur- bad Marli und dem renommiertem Lübecker Yacht-Club können Angler*innen hier, während sie Aal, Schleie, Karpfen, Hecht, Barsch, Zander und Weißfischen nachstellen, in der Abendsonne den Blick auf die mehr als sieben Türme genießen.

© LSFV SH

Lübeck, Falkenstraße, beim Hochschulsport- zentrum

In Sichtweite zum Drägerpark am gegenüberliegenden Ufer wird die Wakenitz kurz vor dem Ende ihrem Namen als Barsch-Fluss gerecht.

© LSFV SH

Lübeck, Karl-Roß-Weg

Der alte Anlegesteg der Wakenitz-Schifffahrt wurde vor einigen Jahren entwidmet und findet mit dem barrierefreien Angelplatz unter der Wallbrechtbrücke nun eine neue Bestimmung. In den frühen Morgenstunden, besonders am Wochenende, bietet der Platz zwischen den Seerosenfeldern an der 100 Meter breiten Flussbiegung einen sehr inte- ressanten Abschnitt des Angelreviers.

© LSFV SH

Krummesse, Niedernstraße

Wenngleich das Kunstobjekt an der Brücke Heringe darstellt, diese Fische gehören in Krummesse nicht zum Bestand. Von Lauenburg bis vor die Tore Lübecks ist der Elbe- Lübeck-Kanal auf rund 60 km heimisches Gewässer für Aale, Zander, Karpfen, Hecht, Flussbarsch, Brassen, Quappen, Schleie, Wels, Schwarzmund-Grundeln und Rapfen.

© LSFV SH

Mölln, Schulsee, Schmilauer Straße

Eine kleine, in die Jahre gekommene Aus- sichtsplattform stand hier zuvor und ermög- lichte Besuchern einen Blick auf die histori- schen Altstadt Möllns, auf die Nikolai-Kirche und den Stadthauptmannshof. Der Schulsee ist einer von vier miteinander verbundenen Seen mit zusammen 135 Hektar Wasserfläche. Zu den beliebtesten Fischen des Reviers zählen Aal, Hecht, Zander, Barsch und Re- genbogenforelle.

© LSFV SH

Bad Segeberg, Große Seestraße, Großer Segeberger See

Am Ende der Seepromenade erfährt eine Aussichtsplattform eine zusätzliche Nutzung für Angelfischer*innen. Der 18 ha große und bis 13 m tiefe See ist Lebensraum für hechte, barsche, Karpfen, Schleie, Brassen, Rotaugen und –federn.

© LSFV SH

Region Südwest-Holstein

Kellinghusen, Rensinger Chaussee 53.955996, 9.730379

Der Rensinger See ist ein durch Tonabbau für die berühmten Fayence-Fabriken entstandener Baggersee. Der 5,5 Hektar große See bietet Hecht, Barsch, Karpfen, Schlei, Aal und Barsch vielseitigen Lebensraum.

© LSFV SH

Krempe, Am Burggraben

Der Burgraben ist der verbliebene Teil einer Ende des 16. Jahrhunderts durch Dänenkö- nig Christian IV erbauten Bastion mit Wall- graben. Mit Blick auf den Wasserturm kön- nen Angelfischer*innen ihrem Hobby in die- sem ansprechend besetzten Gewässer im historischen Städtchen Krempe nachgehen. Gastangelkarten gibt es direkt bei Vorsitzen – Heiko Stolze (0170 38 02 01 3).

© LSFV SH

Region Nordfriesland

Löwenstedt, Westerfeld, Kuhle Kolkerheide

Ein ruhiger Platz für den man Koordinaten braucht, um ihn zu finden: 54.623707, 9.142719 und der dennoch mit dem ÖPNV (Haltestelle: Löwenstedt, Alte Schmiede) unter der Woche zu erreichen ist.

© LSFV SH

Preetz, An der Hörn, Postee

Am Postsee, nördlich an der Hörn, liegt einer von zwei Preetzer Angelplätzen, gut erreichbar sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Haltestelle Pohnsdorfer Straße) als auch mit Fahrzeugen (Parkplatz Glindskoppel). Dieser nordöstliche Teil des Sees lädt vor allem Raubfischangler, Barsch und Hecht nachzu- stellen.

© LSFV SH

Preetz, Schellhorner Straße, Kirchsee

Am Kirchsee wiederum finden Freunde des Friedfischangelns ihre Zielfische. Barsche, Hecht, Aal und Aalquappen leben hier ebenfalls.

Der zweigeteilte Kirchsee liegt mitten in Preetz. Der Angelplatz befindet sich am nördlichen Teil, auf Höhe Schellhorner Straße 29 (54.233562, 10.285790)

© LSFV SH

Barrierefreie Angelplätze in ganz Deutschland

Das Angelmagazin.de hat eine tolle Aktion gestartet, damit die Kenntnis über Standorte von barrierefreien Angelplätzen ausgebaut wird. Die Angelmagazin-Community und einige Angler/innen haben bereits viele barrierefreie Angelplätze in der Karte zu barrierefreien Angelplätzen in ganz Deutschland zusammengetragen. Diese Karte wird kontinuierlich erweitert, um damit mehr Menschen das Angeln zu ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.